Litauen DIAVERUM

Litauen (litauisch Lietuva) ist ein Staat in Europa und der südlichste der drei baltischen Staaten. Es grenzt im Westen an die Ostsee und hat gemeinsame Grenzen mit Lettland, Weißrussland, Polen und der russischen  Oblast Kaliningrad.

Litauen ist seit dem 1. Mai 2004 Mitgliedstaat der Europäischen Union (siehe: EU-Erweiterung 2004).

Litauen bietet sowohl für den kulturell interessierten Reisenden mit seiner spektakulären Architektur, Kirchengeschichte, jüdischen Geschichte, Hinweisen auf die deutsche und die sowjetische Besatzung, Teufel-Symbolik, als auch für den Strandurlauber mit teilweise menschenleeren und sehr schönen Sandstränden auf der Kurischen Nehrung und bei Palanga, und für den Naturliebhaber mit hunderten unberührter Seen, unverbauten Flüssen für Kanutouren viele Anreize. Zudem ist das Reisen in Litauen noch vergleichsweise preiswert.

Litauen, das größte der drei baltischen Länder mit einer Fläche von 65.000 Quadratkilometern, blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Im Kampf gegen den Deutschen Ritterorden vereinten sich die Stämme in Europas letztem Heidenland zu einem Staat, der sich später auf dem Höhepunkt seiner Macht als Großfürstentum Litauen von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erstreckte. In der gemeinsamen Republik mit Polen, der Rzeczpospolita, verlor Litauen jedoch zunehmend an Einfluss und wurde später vom zaristischen Russland und der Sowjetunion besetzt. Seit 1990 ist Litauen wieder ein unabhängiger Staat.

Annales Quedlinburgenses – erste Erwähnung Litauens als Litua im Jahr 1009

Während der Jahrhunderte der Fremdherrschaft haben die Litauer dennoch ihre eigene Kultur mit ihren besonderen Traditionen und Ritualen entwickelt. Die Landessprache, das Litauische, zählt zu den altertümlichsten innerhalb der indoeuropäischen Sprachfamilie und teilt manche lautliche und morphologische Eigenschaft mit dem Sanskrit.

2009 war ein besonderes Jahr für Litauen: Mit der Tausendjahrfeier gedachte das Land seiner ersten schriftlichen Erwähnung in den Quedlinburger Annalen von 1009, während seine Hauptstadt Vilnius, die dank ihrer Barockarchitektur den Beinamen „Rom des Ostens“ trägt und als liberales Zentrum jüdischer Kultur und Aufklärung früher auch das „Jerusalem des Nordens“ genannt wurde, sich im vergangenen Jahr zusammen mit Linz als „Europäische Kulturhauptstadt“ präsentierte.

Unsere Partnerkliniken:

  • LT-63351 Alytus
  • LT-55134 Jonava
  • LT-74112 Jurbarkas
  • LT-56172 Kaišiadorys
  • LT-49476 Kaunas
  • LT-57164 Kėdainiai
  • LT-93220 Klaipėda
  • LT-00136 Palanga
  • LT-90162 Plungė
  • LT-72265 Tauragė
  • LT-03214 Vilnius

Litauen im Überblick

  • Dialyseplätze na
  • Dialyseschichten vormittags, mittags und abends
  • Dialysetage Montag – Samstag
  • Dialysegeräte Gambro, Fresenius 4008
  • Dialysearten HD, HDF, Single Needle
  • Hepatitis B nein
  • Hepatitis C ja
  • Hintergrundversorgung Klinik am Ort
  • Transfer in eigener Regie
  • Sprachen litauisch, polnisch, russisch, englisch

Kommentare sind geschlossen.